Wie erreichen Sie einfach und schnell alle Ihre Mitarbeiter, auch die Non-Desk Mitarbeiter, in Zeiten des Coronavirus?

Die Regierung hat weitreichende Maßnahmen ergriffen, um das Coronavirus einzudämmen. Die Gesundheit aller steht an erster Stelle und das zu Recht. Für viele Unternehmen heißt es jetzt Ärmel hochkrempeln. Ein solides Krisenmanagement, das durch effiziente interne Kommunikation unterstützt wird, ist von großer Bedeutung. Wo Büroangestellte oft von zu Hause aus arbeiten können, ist dieses für viele Non-Desk Mitarbeiter nicht möglich. Wie können Sie diese schnell und gezielt informieren oder Ihnen Anweisungen geben?
Mit Aussicht auf ein bundesweites Lock-Down, müssen Unternehmen sich fragen, wie sie die interne Kommunikation organisieren. Darüber hinaus möchten Unternehmen, dass Mitarbeiter, die gezwungener Maßen zu Hause bleiben müssen, sich weiterhin mit dem Unternehmen verbunden fühlen und dass sie gut informiert bleiben über die drastischen Maßnahmen, die sich aktuell ständig ändern. Dies erfordert eine gute digitale Kommunikation.

Krise fordert digitale Kommunikation
Da sich das Coronavirus schnell in vielen Ländern Europas ausbreitet, ist eine sichere interne digitale Kommunikation für Unternehmen und Mitarbeiter unerlässlich. Aber wie können Einzelhändler, Gastgewerbe, Logistik- und Produktionsunternehmen usw. sicherstellen, ihre Mitarbeiter weiterhin zu informieren?

Wie kommunizieren sie die neuen Maßnahmen, die speziell im Unternehmen oder in der Beziehung zu Kunden anzuwenden sind? Beispielsweise gibt es strengere Hygienevorschriften für das Personal, oder Ihr Lieferservice muss jetzt „kontaktlos“ liefern. Aber denken Sie auch an Gastronomiebetriebe, die schließen müssen und Einzelhandelsketten, die freiwillig selbst schließen oder Kurzarbeit einführen. Wie halten diese Unternehmen dann noch Kontakt zu ihren Mitarbeitern? Wie sieht die interne Kommunikation der Produktionsfirmen aus, in denen Gerüchte umhergehen, dass die Produktion eingestellt wird? Wie reagiert man beispielsweise auf Fragen von Mitarbeitern, ob das Unternehmen dies noch finanziell bewältigen kann? Vor allem, wenn die Mitarbeiter keine geschäftliche E-Mail-Adresse haben. Viele Dinge, bei denen Kommunikation von entscheidender Bedeutung ist.

Die Frage ist, ob Unternehmen ausreichend darauf vorbereitet sind, intern Informationen schnell und einfach untereinander auszutauschen und gute Vereinbarungen zu treffen. Dafür ist eine gute digitale Kommunikation zu und zwischen den Mitarbeitern sehr wichtig. Dazu benötigen sie ein angemessenen internen Kommunikationskanal.

Unklarheit und Ungewissheit reduzieren
Unternehmen mit vielen Non-Desk-Mitarbeitern profitieren von einer Software Lösung, die eine sichere und schnelle Kommunikation ermöglicht. Die schnell aufeinander folgenden Entwicklungen rund um das Coronavirus machen es sehr wichtig, Mitarbeiter rechtzeitig zu informieren, einschließlich Unklarheiten und Ängste zu reduzieren. Mitarbeiter sollten sofort wissen, woran sie sind.

Speakap verbessert die interne Kommunikation
Speakap ist eine äußerst effiziente Mitarbeiter App für sichere interne Kommunikation mit allen Mitarbeitern, wo auch immer sie sich befinden. Es spielt keine Rolle, ob sie im Unternehmen, zu Hause oder vor der Tür arbeiten. Ein Smartphone ist ausreichend. Sie kann in allen Ebenen einer Organisation verwendet werden. Bottom-up, wenn Mitarbeiter dringende Fragen über das Virus und die Folgen für die Arbeit haben oder Top-Down, wenn das Management Anweisungen für das Personal aussprechen möchte. Die Mitarbeiter App dient ebenso als wichtiges Instrument im Krisenmanagement. Sie ermöglicht es Führungskräften, den Mitarbeitern die aktuellen Informationen zur Verfügung zu stellen und ihre Fragen schnell und einfach zu beantworten.

Social Media für Unternehmen
Speakap ist auch ein nützliches Werkzeug für die Kommunikation untereinander. Die Mitarbeiter App ist so einfach benutzbar wie Facebook und/oder WhatsApp, jedoch eine geschlossene und sichere Plattform. Benutzer verfügen über eine persönliche Timeline in der Updates und Nachrichten einfließen. Darüber hinaus können sie in Gruppen- und Privatchats miteinander kommunizieren. Sie können auch separate Timelines für z. B. ein Team oder eine Abteilung erstellen und Dokumente in einer sicheren Umgebung abrufen und teilen. Speakap ist DSGVO-konform, schnell zu implementieren und mit unternehmenseigener Corporate Identity verfügbar. Darüber hinaus ist die Integration von bereits vorhandener Unternehmenssoftware auch möglich.

Weitere Informationen über Speakap?

Tags:

Recent Posts